Chiara Beschreibung

Akina Furusha Chiara ist am 2. Mai 2005 geboren und kam  im Juli 2005 zu uns als Zuritamu Kisura verstarb. Sie ist bei ihrer Züchterin mit einem Jack Russel auf gewachsen und wurde so schon sehr früh an andere Hunderassen gewöhnt. Wir erlebten sie in ihrem Wurf als eine sehr lebhafte, freundliche, verspielte und neugierige Hündin.

Sie lebte zunächst noch mit der anderen RR-Hündin Zuritamu Majani zusammen. Nach etwa 2 Jahren kam unsere bis jetzt dritte Hündin Ebo Etana zu uns.  Somit hatte nun Chiara einen weitere Spielpartnerin. Alle drei Hündinnen verstanden sich sehr gut und jede von ihnen füllte ihre eigene Rolle aus.

Chiara ist eine dominant, selbstsicher Hündin, welche in allen Lebenslagen in sich ruht, da sie sich schon mit den zwei anderen RR-Hündinnen sehr gut verstanden hat, hat sie sich auch sehr über ihren neuen Freund Izulu gefreut mit dem sie heute zusammen lebt. Ihre von klein auf auferlegte Verspieltheit hat sie bis heute nicht ablegt, sodass sie schon gleich mit ihm spielt, obwohl er anfangs noch etwas zu klein für sie war.

Sie hat uns in ihrem Leben nur Freude bereitet, war immer gesund und fröhlich und verträglich mit Hunden und Menschen, welche sie sehr ausführlich begrüßt. Manchmal ist sie jedoch  etwas unartig und durchsucht fremde Taschen nach Leckerlies.

Aber Chiara weiß sehr gut was sie will, weite Spaziergänge im Wald mit Izulu, Toben und Fährte machen ihr viel Spaß, Ausstellungen weniger, da wir dies merkten, gingen wir mit ihr sehr häufig zu einer nahegelegenen Hundeschule und besuchten dort mir den Fährten Kurs. Chiara lernte in diesem sehr schnell, sodass sie schon nach wenigen Wochen immer schwierig werdende Spuren nach suchen konnte. Von verschiedenen Winkeln bis hin zu einer schneckenförmigen Spur stellt sie das Spuren lesen vor keine allzu große Schwierigkeit. Bis heute freut sie sich immer noch wenn sie Fährten suchen darf.
 
Sie bleibt stets gelassen und  verhält sich so wie man es von ihr fordert.